Nintendo

Captain Toad: Treasure Tracker

Review

Captain Toad Treasure Tracker ist das nicht mehr ganz so neue, erste Abenteuer des gleichnamigen Sidekicks von Super Mario, schließlich handelt es sich hierbei um einen Port der Wii U Version. Aber ob Toad weiterhin seinem rotmützigen Freund in nichts nachsteht? Zunächst einmal die simple und schnell erzählte Vorgeschichte. Weit aus der Ferne lässt sich ein Gipfel erkennen, den die beiden Freunde Toad und Toadette erklimmen wollen. An der Spitze befindet sich ein Stern, bekannt aus der Super Mario Reihe, den die beiden kleinen Pilzköpfe problemlos ergreifen. Doch die harmonische Idylle trügt, denn kurzerhand erscheint ein monströser Vogel, der die kleine Toadette samt Stern entführt. Toad reagiert leider zu spät und sieht seine Freundin davon fliegen. Genau an diesem Punkt setzt der Startbildschirm ein, denn nun heißt es Toadette zu finden und nebenbei viele Sterne einzusammeln!

Wie man es aus andere Mario Spielen kennt, gibt es auch bei Captain Toad Treausre Tracker eine Oberwelt, allerdings in Form von Tagebüchern. Diese dokumentieren die Reise, auf die sich der kleine Toad begibt. Jedes Tagebuch besitzt eine Vielzahl an Welten, die vom Prinzip her demselben Schema folgen: gelange bis ans Ende des Levels und schnappe dir den Stern! Aber so einfach ist es nicht, denn die Welten bergen besondere Kniffe und zusätzliche Ziele, die einen Wiederspielwert garantieren. So gilt es neben den Sternen auch in jedem Kapitel drei große Kristalle zu entdecken, die zumeist gut versteckt sind. Außerdem enthält jede Welt ein besonderes Ziel, wie z. B. eine gewisse Anzahl an Münzen zu sammeln, eine Brücke nicht zum einstürzen zu bringen oder von Gegner nicht entdeckt zu werden. Wie diesen Zielen zu entnehmen ist kann man zudem Münzen sammeln. Der Bestwert wird ebenfalls gespeichert und motiviert die Level erneut zu spielen.

Neuerungen

So simpel wie sich das Ziel jeder Welt anhört, genau so intuitiv ist die Steuerung. Man lenkt lediglich den kleinen Pilzkopf durch die Welten, rupft Rüben aus dem Boden oder betätigt Objekte wie Drehschalter. Hier macht sich aber eine der ersten großen Neuerungen bemerkbar. Musste man bei der Wii U Version noch die Touch-Eingabe des Gamepads für das Drehen von Schaltern nutzen, beschränkt sich diese Methode lediglich auf den Handheld-Modus der Nintendo Switch, denn am TV werden solche Aktionen nun mit der Bewegungserkennung gesteuert. Am Fernseher gestaltet sich das daher nicht immer als optimal.

Um sich einen Überblick verschaffen zu können, lässt sich die Kamera beliebig drehen und neigen. Dies ist auch notwendig, denn jede einzelne Welt ist wie ein gigantischer Würfel aufgebaut, dem man von allen Seiten begutachten muss, um alle Geheimnisse und den Weg zum Stern zu finden. Heranzoomen lässt sich das Spielgeschehen zwar auch, allerdings nur in zwei Stufen, wobei bei der Detailansicht leider auch viele Details verloren gehen, denn Gegner und der richtige Pfad lassen sich schwerer vorhersehen.

Tausche neu gegen alt

Als weitere Neuerung wurden vier neue Level integriert, die ihren Ursprung im Kaskadenland, dem Wüstenland, New Donk City oder dem Schlemmerland von Super Mario Odyssey haben. Allerdings wurden dafür vier alte Welten gestrichen, die Super Mario 3D Land entspringen. Neben den neuen Herausforderungen bietet das Spiel weiterhin genügend Abwechslung. Diverse Items wie die Doppelkirsche, bekannt aus Super Mario 3D World, sorgen für interessante Welten, schließlich ist es nicht immer ein leichtes mehrere Toads durch ein Labyrinth zu führen und dann auch noch gleichzeitig Rätsel zu lösen.

Vom Umfang her ist Captain Toad Treasure Tracker im guten Durchschnitt, denn mit den mehr als 60 Kapiteln ist man einige Stunden beschäftigt. Wer nicht alleine spielen mag, kann sich im Coop-Modus Rückendeckung holen, indem ein zweiter Spieler z. B. mit Rüben auf Gegner schießt.

Single

75

Gesamt
0123456789101112131415161718192021222324252627282930313233343536373839404142434445464748495051525354555657585960616263646566676869707172737475767778798081828384858687888990919293949596979899100
Multi

70

Schon damals war der Einstand für Toad mit seinem ersten eigenen Spiel gelungen. Mit den Neuerungen und Verbesserungen lohnt sich ein Kauf für Neulinge. Kenner des Wii U Teils sollten einen Kauf nochmal überdenken.
KodyBits
PROs
  • Innovatives Gameplay
  • Verbesserte Performance
  • Überarbeitete Grafik
  • Neue Level
CONs
  • Alte Level entfernt
  • Bewegungssteuerung am TV nicht optimal

Captain Toad: Treasure Tracker

Publisher / Entwickler

  • Nintendo

Genre

  • Jump'n'Run,
  • Puzzle

Offline

  • 1-2 Spieler

Online

  • Nicht verfügbar
  • Nintendo Switch
  • Release: 13.07.2018

* Der angegebene Preis orientiert sich an der UVP (unverbindlichen Preisempfehlung) oder am Preisangebot von Amazon. Im Vergleich zu anderen Anbietern kann der angegebene Preis geringer oder höher ausfallen. Aktualisiert: 24.08.2018

Angaben zum Spiel nicht mehr aktuell oder es liegt ein Fehler vor? Dann schreib uns eine Nachricht über das Kontaktformular.